Die Liebe ist ein Menschenfresser – Fehlende Information

Herbert Kerssenbrock hat in Travemünde ebenfalls eine Frau, die in einem Marmeladenglas wohnt, aber nicht nur eine – Weil er hier seine Flegeljahre verbrachte, hat er einen ganzen Vorratsschrank voll. Wie bei Konfitüre bedient er sich je nach Geschmack an den Gläschen. Sein ganzer Stolz ist sein kleiner Sohn Anton Kerssenbrock, den er mit der Frau aus Marmeladenglas 9 hat. Dieser ist sehr nach ihm geraten, wie Herbert selbst findet. Er kleidet den süßen Anton in Seide und Öko-Leinen und nimmt ihn mit in angesagte Rooftop-Bars. Schon jetzt kann Anton mit geschlossenen Augen und auf dem Schoß einer Nutte aus Ratzeburg einen Bourbon von einem Scotch unterscheiden. Leider ist Anton aber gar nicht Herberts Sohn, sondern der des Ehemanns von Marmeladenglasfrau Nr. 7, die in ihrem Marmeladenglas ebenfalls einen Vorratsschrank voller Marmeladengläser hat. In einem davon wird man Herbert auffinden, wenn er die Wahrheit erfahren hat. Dann wird er schlimm verwahrlosen und gleichzeitig läutern.

adult-1870016_1920

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s